4. Februar 2018 | News | Petra Wilhelmi

„Ehre, wem Ehre gebührt“ Achim Reinhardt wird für 50zig Jahre Vereinmitgliedschaft im EFC geehrt

Der EFC Vorstand weiß die langjährige Mitgliedschaft der Mitglieder im Verein sehr zu schätzen, denn sie alle tragen ein Stück Vereinsgeschichte mit und können ihre Erfahrungen an die junge Generation weitergeben. Jung und Alt sind dem EFC sehr wichtig, so folgt der Verein dem Leitsatz „Tradition trifft Zukunft“.

Achim Reinhardt, der Junge aus der Kronberger Altstadt -dessen Vater ebenfalls ein treues und langjähriges EFC-Mitglied war- kam mit 10 Jahren zum Verein und wurde Spieler in der D-Jugend. Das war damals die Einstiegsmannschaft für die jungen Spieler, sie waren alle unterschiedlichen Alters.

Ab dieser Zeit spielte Reinhardt aktiv in allen Jugendmannschaften des EFC, bis zur A-Jugend hoch. Achim Reinhardt berichtete dem 1. Vorsitzenden Peter Fries und der 1. Schriftführerin Petra Wilhelmi bei seiner Ehrung, dass er nach der A-Jugend dann für weitere Jahre in der sogenannten Junioren-Mannschaft spielte. Verblüfft fragten die beiden nach, was es denn mit dieser Mannschaft auf sich hatte. Sie selbst kennen aus der jetzigen Zeit nur den Wechsel von der A-Jugend in die Seniorenmannschaft.

„Diese Mannschaft diente als Übergang zur Vorbereitung auf die Seniorenmannschaft. In der Juniorenmannschaft konnte man sich bis zum 23. Lebensjahr auf die Spielerkarriere für die Seniorenmannschaft vorbereiten. Dies war eine tolle Sache, denn die Zeit nach der A-Jugend war, auch schon damals, geprägt durch höhere Anforderungen in der Schule, dem Einstieg in das Berufsleben oder ins Studium. Mit 23 Jahren hatte man in der Regel im Leben Fuß gefasst, konnte bei den Junioren in dieser Zeit viel Fußballerfahrung sammeln und dann bei den Senioren mit dem nötigen Fußballschliff gut einsteigen. Das war eine gute Sache“ , wusste der Jubilar Achim Reinhardt zu berichten.

Auch er spielte dann damals in der Seniorenmannschaft, musste sich aber später aufgrund vieler Verletzungen vom aktiven Fußball zeitig verabschieden. Seit dieser Zeit ist der aktive EFC und Eintracht Frankfurt Fan, bei jedem Spiel auf dem Sportplatz zu sehen und unterstützt den Verein noch immer als aktiver Beisitzer im Vorstand.

Fries und Wilhelmi sprachen dem Ehrenmitglied Achim Reinhardt großen Dank für sein 50 jähriges Wirken im EFC aus, mit dem mittlerweile schon traditionellen Zeit- und Genussbrettchen und der EFC- Ehrenurkunde.

„Dies war eine außerordentlich schöne und Ehrung. Wir erhielten viele interessante Informationen aus „alten EFC-Zeiten“ , die uns auch Denkanstöße im Sinne von Tradition trifft Zukunft mit auf den Weg gaben. Wunderbare Einblicke erhielten wir auch in From von Bildern in den schönen Fotoalben von Reinhardts Jugendzeit beim EFC. Dies alles in einer netten, heimischen Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen bei der Familie Reinhardt. Hierfür nochmal ein Dankeschön an die Gastfreundschaft von Achim und seiner Frau Veronique Reinhardt.“, so freudig und einstimmig Peter Fries und Petra Wilhelmi.

« zurück