21. August 2020 | News | Catrin Wilhelm

Das EFC- Sommerfußballcamp – auch in Corona Zeiten ein voller Erfolg!

Lange wurde überlegt, ob ein Fußballcamp unter den mit Covid-19 verbundenen Hygieneauflagen als Mannschaftssport überhaupt durchführbar wäre.
Da wir aber wissen, dass die Kinder in den Zeiten des Lockdowns auf so viele Dinge verzichten mussten und wie sehr sie das Fußballspiel lieben, entschlossen wir uns dazu, trotzdem ein Camp anzubieten.

So wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Dieses sah unter anderem eine feste Gruppeneinteilung für die gesamte Woche vor, wobei sich die Gruppen durch farbige Leibchen unterschieden. Jeder Farbe wurde ein schattenspendender Pavillon zugewiesen, in dem auch das Mittagessen serviert wurde. Gleich zu Beginn bekam jedes Kind seinen eigenen Ball.

Obwohl kurzfristig auf die Beine gestellt, kamen in der letzten Woche der Sommerferien, nicht mehr weit vom Schulbeginn entfernt, rund 40 Kinder im Alter zwischen 5 und 13 Jahren im Fußballcamp des EFC zusammen, um gemeinsam mit anderen begeisterten Kickern den Tag mit Spiel und Spaß rund um den Ball zu verbringen.

Dieses Mal wurde das Camp vom erfahrenen Coach Baghdad Bateoui geleitet, der üblicherweise beim EFC Mannschaften der G- und F-Jugend trainiert, und von einem  Team aus kompetenten Co-Trainern wie Jakob Wilhelm, Finn Strehlke, Achim Würz, Jendrik Wagner und Umut Akbab unterstützt wurde. Interessant war, dass einige dieser Trainer selbst schon als Kinder in den Ferien bei EFC-Camps dabei gewesen waren.
Last, but not least durfte auf keinen Fall das „Camp-Urgestein“ Richard Hofmann fehlen, dem Organisator im Hintergrund und Helfer aller Trainer, unterstützt von Catrin Wilhelm.

Gleich zu Beginn wurde am Montagmorgen die Gruppeneinteilung vorgenommen und die wichtigsten Hygieneregeln erklärt. Dann durften die Kicker mit den anderen aus ihren Teams endlich auf das ihnen zugeteilte Spielfeld. Viele Kinder waren erfreut, den einen oder anderen aus der gemeinsamen Fußballmannschaft, dem Kindergarten oder der Schule zu treffen, von den bisherigen Ferienerlebnissen zu berichten, oder sich gleich über die aktuellsten Fußballneuigkeiten auszutauschen.

Durch das abwechslungsreiche Trainingsprogramm verging der Vormittag wie im Flug; es wurden Spielzüge eingeübt, Eckenvariationen ausprobiert, Annahmen sowie der Antritt beim Sprint verbessert und natürlich das Elfmeter-Schießen trainiert.
Da es in den ersten Tagen der Woche sehr heiß war, wurde das Training regelmäßig von diversen Getränke- und Obstpausen unterbrochen.
Um die erhitzten Kinder noch zusätzlich zu erfrischen, gab es zwischenzeitlich zur Abkühlung auch eine kalte Dusche aus dem Gartenschlauch.

Nach dem leckeren Mittagessen ging es am Nachmittag mit Spielen der einzelnen Gruppen gegeneinander weiter, wobei die jungen Kicker ihr Erlerntes gleich zur Anwendung bringen konnten.
Einige der Kinder waren mit solchem Eifer dabei, dass selbst das mittlerweile traditionelle, heiß begehrte Nutella-Brot, sie nur mit Mühe vom Platz locken konnte.

Auf diese Weise verging die Woche bei Hitze und Sonnenschein unglaublich schnell. Nur am Freitag machte der Starkregen für eine Weile das Fußballspiel unmöglich, als ein heftiges Gewitter über Kronberg hinweg zog und den Fußballplatz vorübergehend zu einem Drittel unter Wasser setzte.
Ansonsten konnten die Kinder vom Spiel auf dem Kunstrasen wie immer nicht genug bekommen. Am Nachmittag gingen sie müde und zufrieden nach Hause, um am nächsten Morgen begeistert und sehnsüchtig darauf zu warten, dass die Trainer mit den Übungen endlich wieder anfangen würden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass am Freitag von vielen Kindern zu hören war, wann es denn das nächste EFC-Fußballcamp geben würde.

Für uns ist dies die beste Bestätigung, wie gut das Camp den Kindern, den Eltern und auch den Trainern, die bereits zum großen Teil ihre erneute Teilnahme bestätigt haben, gefallen hat.

Das EFC-Herbstferienfußballcamp findet voraussichtlich, soweit Covid-19 es zulässt, in der zweiten Woche der Herbstferien (12. bis 16.10.20) statt.

« zurück