18. April 2019 | News | Petra Wilhelmi

EFC fördert beim Ostercamp den Fairplay- und Teamgedanken

Seit über 10 Jahren sind die vier- bis fünftägigen Fuballcamps, die zu Ostern, im Sommer und im Herbst angeboten werden, eines der Highlights im Jugendangebot des EFC. Das erfahrene und fußballbegeisterte Vereinstrainerteam, Max Hock, Robin Kapp, Baggi Bateoui, Jakob Wilhelm, Max Fürst, Sebastian Hock und Finn Strehlke, war 4 Tage lang von morgens bis nachmittags für die Kinder da und sie schafften es immer wieder den Fußballfunken auf die Kinder überspringen zu lassen, denn sie zeichnen sich allesamt durch ihren besonderen Umgang mit Kindern aus.  

Zentraler Dreh- und Angelpunkt im EFC-Fußballcamp ist es, mit möglichst viel Freude, die Kinder alles rund um den Ball erleben zu lassen. Dribbeln, Schüsse, Wetteifern um den Ball in der Camp-WM wobei das Fairplay immer eine große Rolle spielt. Richard Hofmann, der schon viele Jahre dem OrgaTeam angehört und bis zum letzen Jahr ebenfalls noch als Trainer mitwirkte, weiß aus Erfahrung zu berichten „Es ist wichtig, dass die Kinder Freude am Ball verspüren, ihre Wünsche auch Berücksichtigung finden, das Drumherum passt und vor allem auch für ihr leibliches Wohl gesorgt wird.“ 

Für die in alters- und leistungsgerechte aufgeteilten Mannschaften gab es neben dem Fußballspielen, mehrmals täglich Trink- und Obstpausen und am Mittag ein gutes warmes Mittagessen mit superleckerem Nachtisch. Dies gab wieder genügend Kraft für die 2. Halbzeit des Tages.

Die fleißigen ehrenamtlichen Helfer und das Orga-Team arbeiteten Hand in Hand wie die Ameisen, denn bei diesem Camp galt es, nach einem Zeitplan 80 Fußballkinder mit Essen und Trinken zu versorgen. Das gelang ihnen alles sehr gut mit einer gewissen Gelassenheit!

Am Ende des Camps sprach der Vereinspräsident, Peter Fries, dem Camp-Orga-Team ein großes Lob für die professionelle Arbeit aus, die den Rahmen für die Durchführung des tollen Ostercamps geschaffen haben. Jedoch im Mittelpunkt seiner Rede sprach er viel Anerkennung und ein großes Dankeschön für das ambitionierte und emphatische Fußballtrainerteam aus, die den Ball 4 Tage lang mit den vielen Kindern am Laufen gehalten haben. 

„Ebenfalls möchten wir uns bei den vielen Kindern und deren Eltern bedanken, die so zahlreich unser Camp besucht haben und uns damit ihre Anerkennung für unsere Jugendarbeit ausgesprochen und uns damit ihr Vertrauen geschenkt haben“ so der 1. Vorsitzende Peter Fries und die 1. Schriftführerin Petra Wilhelmi beim Abschluss des Camps.

 

Unser jüngster 4jähriger Teilnehmer bekam vom Vereinspräsidenten am Ende des Camps ein EFC T-Shirt geschenkt:

Bildergalerie der schönen OstercampTage:

« zurück