13. November 2018 | News | Petra Wilhelmi

1. Mannschaft des EFC ist nach Auswärtssieg in Weißkirchen Herbstmeister

Mit einem souverän herausgespielten 4:0 (2:0) Auswärtserfolg beim abstiegsbedrohten FC Weißkirchen errang der EFC Kronberg aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Topfavorit SF Friedrichsdorf die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der Kreisoberliga Hochtaunus.

Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Weißkirchen sorgte EFC-Torjäger Steffen Holland-Nell mit seinen beiden Treffern in der 21. und 38. Minute für eine beruhigende 2:0-Pausenführung. Auch nach dem Wechsel dominierte der EFC die Gastgeber nach Belieben und erhöhte durch Dennis Janson in der 56. Minute auf 3:0. Der eingewechselte Calogero Torsiello sorgte in der 75. Minute schließlich für den klaren 4:0-Endstand.

EFC Kronberg: La Medica; Barth, Guist, Janson, Würges, Thull, Holstein, Holland-Nell, Steier, Stefan Both, Pestinger (Torsiello, Becher, Hoffmann). 

Die 2. Mannschaft des EFC unterlag beim FC Oberursel mit 1:4 Toren. Den Ehrentreffer erzielte Marc Ohly.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 18. November, kommt es auf dem Sportplatz Am Waldschwimmbad zum spannenden Duell der beiden führenden Teams in der KOL. Ab 14.45 Uhr empfängt der EFC den absoluten Meisterschaftsfavoriten Sportfreunde Friedrichsdorf. Das Vorspiel bestreiten ab 13 Uhr die 2. Mannschaft des EFC gegen den FC Mammolshain. Der EFC hofft auf eine große Unterstützung der Kronberger Fußballfans!

Autor: Achim Reinhardt

« zurück