2. Juli 2019 | News | Petra Wilhelmi

EFC Kronberg startet Saisonvorbereitung mit verändertem Kader

Nach nur rund 4-wöchiger Sommerpause hat der EFC in der vergangenen Woche die Vorbereitung auf die Saison 2019/20 aufgenommen.

Bis zum Saisonstart am 11. August werden die Spieler des neuen Cheftrainers Tobias Fleck 3-mal wöchentlich trainieren und zahlreiche Testspiele absolvieren.

Der EFC-Kader wird in der neuen Saison ein stark verändertes Gesicht haben. Zum einen haben einige Stammspieler der letzten Saison ihre Karrieren beendet oder den Verein verlassen, zum anderen ist man beim EFC nicht bereit, die mittlerweile auch in der Kreisoberliga üblichen Summen zu zahlen. Aus diesen Gründen möchte man im Verein verstärkt auf den eigenen Nachwuchs setzen. Trainer Fleck ist sich allerdings der Schwere seiner Aufgabe bewusst: „Wir werden in der kommenden Saison kleinere Brötchen backen müssen. Der angestrebte Umbruch bzw. die Verjüngung der Mannschaft benötigt seine Zeit. Wir wissen das und werden den jungen Spielern die nötige Zeit für die Eingewöhnung im Seniorenbereich geben. Unser Ziel ist es, relativ schnell die nötigen Punkte zu sammeln, sodass wir uns im gesicherten Mittelfeld bewegen und mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben. Wenn ich die Trainingsbeteiligung und die Begeisterung sowie den Ehrgeiz der Jungs zu Grunde lege, bin ich sehr optimistisch, dass uns das gelingen kann. Mein Dank gilt auch noch einmal meinem Vorgänger „Immi“ Janson, der mir eine sehr intakte Truppe hinterlassen hat.“

Trainer Tobias Fleck blickt mit seinem Kader optimistisch in die Zukunft

Verzichten muss der EFC in der neuen Saison auf den bisherigen Stammtorwart Francesco La Medica. Er konnte dem Lockruf des Geldes nicht wiederstehen und wechselt zum finanzstarken Gruppenliga-Aufsteiger SF Friedrichsdorf. Tristan Deupmann und Marc Ohly schließen sich der SG Oberhöchstadt an, Oliver Guist, Daniel Hitzges und Steffen Holland-Nell beenden ihre langjährigen Spielerkarrieren.

Neuzugänge beim EFC sind: Anselm Dreker und Volkan Gümüs (bereits in der Rückrunde), beide von Eintracht Oberursel, Emad Ali Sulemann, Ahmed Abdulsam (beide Blau-Weiß Schneidhain), Antonio Castelino (TuS Merzhausen), Simon Hofmann, Noah Brühl, David Hoster, Tim Nauheim, David Tomic, Leon Min und Robin Kapp (alle eigene Jugend). 

Der EFC testet gegen den FSV Friedrichsdorf (7.7.um 15 Uhr in Kronberg), gegen den FV Hausen (14.7. um 15 Uhr in Hausen), gegen Olympia Fauerbach (21.7. um 15 Uhr in Kronberg), gegen TuS Hornau (25.7. um 20 Uhr in Kronberg), gegen SKV Beienheim (27.7. um 15 Uhr in Beienheim) und gegen den FSV Steinbach (30.7. um 19.30 Uhr in Kronberg).

Autor: Achim Reinhardt

« zurück