6. September 2018 | News | Petra Wilhelmi

Prominente Mainova-Trikotübergabe beim EFC mit dem ehemaligen Bundesliga Profi Uwe Bindewald

Die Mainova setzt sich schon seit vielen Jahren für den Breitensport ein, gibt Vereinen immer wieder die Möglichkeit bei tollen Aktionen mitzumachen und sportliche Preise zu gewinnen. Der EFC nahm diesmal an der Aktion „Mainova-Trikots für die Region“ teil. Die Aktionskarte wurde von der D3-Spielermutter Daniela Münch auf den Weg gebracht und bei Mainova als Gewinnerkarte gezogen. So ging der EFC als Glückspilz des Gewinnspiels hervor und gewann für die Mannschaft mit ihrem engagierten Trainer Mike Gebhardt einen Satz Trikots. 

Die Übergabe erfolgte durch Herrn Rodriguez, Leiter des Mainova Kommunalmanagements, den prominenten ehemaligen Eintracht Spieler Uwe Bindewald und last but not least unserem Bürgermeister Klaus Temmen.

Rodriguez machte darauf aufmerksam, dass rund 3000 Vereine und Laufgruppen sich an dieser Trikot-Aktion beworben haben. Insgesamt 750 Gewinner können sich am Ende der Aktion über einen Trikotsatz inklusive Beflockung mit Vereinsname und Nummer erfreuen, so auch der EFC!

„Es ist einfach großartig, dass die Mainova sich für die Sportvereine so einsetzt. Ohne die Förderung und Unterstützung von solchen Unternehmen, der Stadt Kronberg und vielen privaten Sponsoren hätten es die Vereine bestimmt nicht leicht. Großartig ist es an dieser Stelle auch, dass der EFC Kronberg heute , sowie auch in der Vergangenheit das Glück hat, von dem Engagement der Mainova zu profitieren. Hiermit geht ein dickes Dankeschön an die Mainova im Namen des geschäftsführenden Vorstands“, so Petra Wilhelmi vom geschäftsführenden EFC-Vorstand.

Uwe Bindewald, eine Eintracht Legende, der über 18 Jahre bei der Eintracht Frankfurt spielte war ein besonderes Highlight für die EFC-Jugend. Er motivierte die Spieler, den Verein und die Mainova stets am Ball zu bleiben, weil der Sport heute für die Jugend noch wichtiger geworden ist als früher. 

Der Abwehrspieler Uwe Bindewald begann seine Fußballkarriere in seiner Jugend beim FSV Dorheim. Über die Jugendstationen SG Melbach-Södel und Kickers Offenbach wechselte er 1986 zur Frankfurter Eintracht, dieser blieb er 18 Jahre lang treu. 

Während seiner Karriere bestritt er 263 Spiele in der 1. Bundesliga und 123 in der 2. Bundesliga. Im Europapokal wurde Bindewald 28-mal eingesetzt. Hier war er zweifacher Torschütze. Im DFB-Pokal stand er 28-mal auf dem Platz. Heute gibt er u.a. sein Können und Wissen als Trainer in der Eintracht Frankfurt Fußballschule weiter.

Bindewald nahm nach der  offiziellen Übergabe mit der Mannschaft auch Ballkontakt auf und gab Autogramme auf dem EFC Sportplatz. 

Ein eindrucksvoller Trainingstag für die Mannschaft!

Hier geht es zur Bildergalerie des phantastischen Tages:

« zurück